Bodenstaubsauger oder Handstaubsauger – Was ist wann besser?

Wer kennt es nicht? Man sieht auf dem Fußboden mehrere kleine Krümel und will diese natürlich mit einem Staubsauger beseitigen. Nun ist aber die Frage ob man gleich den großen Bodenstaubsauger holen muss oder ob vielleicht der kleinere Handstaubsauger ausreichend ist. Grundsätzlich ist die Frage, die an dieser Stelle geklärt werden soll welche Variante wann besser geeignet ist.

Wann ist der Bodenstaubsauger besser?

Bodenstaubsauger kaufenAls Bodenstaubsauger im Allgemeinen bezeichnet man solche Modelle, die man auf Rollen hinter sich herziehen kann und die immer an ein Kabel gebunden sind. Dadurch, dass man häufig nicht das gesamte Gerät in der Hand hat, sondern nur das Saugrohr, ist der Bodenstaubsauger wesentlich leichter in der Handhabung.

Jedoch muss immer darauf geachtet werden, dass das Kabel nicht im Weg liegt und man nicht darüber rollt. Auf Grund der größeren Größe des Bodenstaubsaugers und der zumeist höheren Leistung, ist ein solches Gerät in der Regel besser geeignet um große Flächen zu reinigen, da in einem solchen Fall mehr Staub anfällt, den ein Handstaubsauger zumeist nicht in vollem Umfang erfassen kann.

Trotz allem ist es beschwerlich einen Bodenstaubsauger über mehrere Etagen hinweg zu benutzen. Nicht nur dass das höhere Gewicht zum Nachteil ist, auch muss man auf Grund der begrenzten Länge des Kabels mehrfach die Steckdose wechseln.

Will man dann noch Treppen reinigen, so ist dies oft mit großer körperlicher Anstrengung verbunden, da man die Treppe meist mit dem gesamten Staubsauger in der Hand reinigen muss. Gut geeignet ist der Bodenstaubsauger aber für Tierhaare, da diese sich meist in Teppichen etc. verhaken und es einen leistungsstarken bedarf um diese zu lösen.

Auch können Allergiker mit einem solchen Sauger freier atmen, da zum einen mehr Staub erfasst wird und durch größere Mikrofilter auch besser „gefangen“ wird.

Wann ist der Handstaubsauger besser?

Akku-Handstaubsauger von NOVETEAls Handstaubsauger bezeichnet man solche Sauger, bei denen man das gesamte Gerät in der Hand hat. Waren diese Geräte früher ebenfalls ein Stromkabel gebunden, so sind es heutzutage oft Akku betriebene Geräte, die zum Einsatz kommen. Hierin liegt auch ein entscheidender Vorteil gegenüber den meisten Bodenstaubsaugern.

Durch den Akkubetrieb sind die Geräte wesentlich flexibler und vor allem schneller Einsatzbereit, da man sich über ein Stromkabel oder eine passende Steckdose in der Nähe keine Gedanken machen muss. Aus diesem Grunde lassen sich auch mehrere Etagen, sowie verwinkelte Räume und Treppen komfortabel reinigen.

Gerade wenn man eine eher kleine Wohnung hat oder nicht all zu oft saugt, bietet sich ein Handstaubsauger an. Zu Bedenken ist bei einem solchen Gerät stets, dass die Leistung des Akkus eher begrenzt ist und dadurch oft keine großen Flächen bzw. ein komplettes Einfamilienhaus am Stück gereinigt werden kann.

Bodenstaubsauger oder Handstaubsauger – Welches Gerät ist nun besser?

Auf diese Frage gibt es an sich keine pauschale Antwort, da auch diese Entscheidung an die individuellen Bedürfnisse angelehnt ist. Als Einsteigergerät für den eher kleinen Geldbeutel bietet sich aber mit Sicherheit eher ein Bodenstaubsauger an, da diese zu deutlich geringeren Preisen erworben werden können.