Home / Körperpflege / Folienrasierer oder Rotationsrasierer – Was ist besser?

Folienrasierer oder Rotationsrasierer – Was ist besser?

Was ist nun besser, ein Folienrasierer oder Rotationsrasierer? Diese Frage kann nur jeder Mann für sich beantworten, es kommt immer auf die Vorlieben an. Doch bei den beiden Modellen gibt es erhebliche Unterschiede, die hier mal etwas genauer erklärt werden. Wer sich also einen Elektrorasierer kaufen möchte, muss zunächst diese grundlegende Entscheidung treffen.

Folienrasierer oder Rotationsrasierer schonender zur Haut?

Philips Series 9000 Nass- & Trockenrasierer S9711/31 bei Amazon kaufenNatürlich muss ein Trockenrasierer in erster Linie die Haut schonen. Hier ist ein Folienrasierer eindeutig besser, gerade für Anfänger ist er gut geeignet. Er rasiert einfach sanfter und ist freundlich zur Haut. Der Rotationsrasierer ist etwas gewöhnungsbedürftiger, doch mit der Zeit wird jeder Mann den Rotationsrasierer lieben, er liefert einfach ein besseres Ergebnis ab und die Rasur ist gründlicher. Haare im Halsbereich entfernt er ganz mühelos und für Bartträger ist er ebenfalls die richtige Wahl.

Allerdings kann auch ein Folienrasierer die Barthaare perfekt trimmen und den Bart in Form bringen. Natürlich ist eine Nassrasur immer zu bevorzugen, aber auch ein Trockenrasierer kann gut benutzt werden. Es kommt halt immer auf die Geschicklichkeit des Mannes und eine leichte Handhabung des Rasierers an.

Der Folienrasierer

Bei einem Folienrasierer ist die Haut vor Verletzungen geschützt, die Klinge liegt tiefer und darüber befindet sich die sogenannte Scherfolie. Bei einem Folienrasierer ist die Rasierfläche immer gerade, er ist besonders einfach zu handhaben, er kann alle Bewegungen perfekt umsetzen. Dieses Gerät können auch Männer mit „Teilbärten“ nutzen, damit können jederzeit die Konturen nachbearbeitet werden.

Der Rotationsrasierer

Dabei ist der Rasierkopf mit drei rotierenden Klingen ausgestattet und somit kann eine große Fläche rasiert werden. Eine Rasur braucht nur wenig Zeit, dieses Gerät rasiert gründlich und schnell. Der Scherkopf rotiert zwar, aber eine kreisende Bewegung sollte der Mann schon ausführen. Relativ schwer tut sich der Rotationsrasierer aber bei den Konturen. Ein sogenannter Bart-Styler-Aufsatz ist also für Männer mit Bart unabdingbar.

Die Reinigung

Braun Series 9 Elektrischer Rasierer 9090cc bei Amazon kaufenBeide Modelle, Folienrasierer oder Rotationsrasierer, müssen natürlich auch gereinigt werden, das ist aber bei einem Folienrasierer nicht ganz so einfach. Die Klingen liegen unter dem Scherkopf und sind nur schlecht zu erreichen. Hierbei kommen oft Schnittverletzungen vor. Da aber auch die Zwischenräume der einzelnen Klingen gesäubert werden müssen, ist es besser neue Klingen zu kaufen und diese regelmäßig zu wechseln.

Deutlich einfacher können Rotationsrasierer gereinigt werden. Sie haben Scheren, die durchaus mal in eine spezielle Flüssigkeit eingelegt werden können. Eine professionelle Reinigungsstation ist ebenfalls sinnvoll, Fett und Barthaare können so mühelos entfernt werden. Gleichzeitig werden alle Teile desinfiziert.

Die Preise

Entscheidend sind natürlich auch die Preise, doch zwischen Folienrasierer oder Rotationsrasierer gibt es keine erheblichen Preisunterschiede. Beide Modelle sind bereits zu einem sehr günstigen Preis zu erhalten. Folgekosten haben beide Rasierer, wobei es natürlich immer darauf ankommt, wie oft der Rasierapparat benutzt wird. Die Lautstärke der Rasierer muss auch berücksichtigt werden, hier rasiert ein Rotationsrasierer immer leiser, als der Folienrasierer.

Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile, jedes System ist aber alltagstauglich und liefert eine perfekte Rasur. Für Anfänger ist jedoch ein Folienrasierer besser geeignet, er schont einfach die Haut und die Verletzungsgefahr wird minimiert. Sind die Männer aber weniger empfindlich, ist ein Rotationsrasierer optimal. Natürlich müssen beide Systeme regelmäßig gereinigt werden, damit sie auch lange halten und eine perfekte Rasur gewährleisten.