Home / Heizen & Kühlen / Heizstrahler kaufen – Darauf sollten Sie achten

Heizstrahler kaufen – Darauf sollten Sie achten

Durch Heizstrahler, kann man den Sommer beliebig verlängern. Daher sind solche Wärmequellen besonders für Außenbereiche wie der Garten oder Terrassen beliebt. Natürlich spendet der Strahler auch im Innenbereich wohlige Wärme. Die Heizstrahler sind auch besonders in Bade- und Wohnzimmern beliebt, da man in diesen Zimmern stets Wärme haben möchte. Im Allgemeinen sind die Strahler dort geeignet, wo schnelle und lang anhaltende Wärme gefragt ist.

Was steckt in den Heizstrahlern?

Wie schon oben schon kurz erwähnt, arbeiten die Heizstrahler mit Infrarotstrahlen, welche die Wärme aussenden. Infrarotstrahlung wird von uns als sehr angenehm wahrgenommen. Das ist nicht besonders überraschend, da sie sehr viel der Sonnenenergie ausmacht. Der Mensch, nimmt die Infrarotstrahlung nämlich als Wärme wahr. Sie zeichnen sich besonders aus, weil die Wärme sehr intensiv und fast schon schwül wirkt.

Über eine gasbetriebene oder elektrische Quelle, ist der Strahler in der Lage, Wärmestrahlung zu generieren und auszusenden. Die Kosten des Heizstrahlers, mit einer Stromquelle, sind deutlich geringer als Heizstrahler mit Gasbetrieb. Allerdings ist die Wärme der Stromquelle auch weniger intensiv. Im Gegensatz zu herkömmlicher Heizungen, unterscheidet sich der Effekt von den Strahlern deutlich. Bei normalen Heizkörpern, wird die Raumluft um einige Grad erwärmt, indem die Wärme durch Stahlstäbe an die Luft abgegeben wird.

Der Infrarotstrahler, sendet seine Wärmeenergie an die angestrahlten Objekte im Raum, welche dadurch erwärmt werden. Da Infrarot, mit seiner Wärmequelle ein natürlicher Teil der Sonnenenergie ist, beweist sich die Benutzung auch als unbedenklich. Doch es ist natürlich immer darauf zu achten, dass unwissende Kinder und behinderte Personen, die ungewollt an den Strahler kommen könnten, die Oberfläche des Strahlers keinesfalls berühren oder gar in die Nähe kommen.

Heizstrahler gibt es in unzählig verschiedenen Variationen. Ganz egal ob an der Wand hängend oder als Standheizstrahler. Im Grunde haben die Strahler alle ein gleiches Prinzip. Selbstverständlich müssen alle an eine Quelle angeschlossen werden (Gas oder Stromanschluss). Bei einigen Geräten, geht dann der Heizvorgang direkt los. Bei anderen muss vorher noch ein Hauptschalter aktiviert werden. Die Installation des Geräts, ist einfach und erfordert fast kein handwerkliches Geschick. Oft müssen nur wenig mitgelieferte Schrauben zusammengeschraubt werden, um den Strahler zu verwenden. Daher ist der Aufbau selbst für Menschen mit zwei linken Händen geeignet.

ROTHENBERGER Heiz – Strahler inkl. Piezo Zündung, Schlauch & Regler, Gasheizstrahler,...
Enders Terrassenheizer Gas Set
KESSER Infrarot Heizstrahler 3000W IR-Gastro-Bar Heizstrahler Quarzstrahler Infrarot-Heizstrahler...

Fazit zum Heizstrahler

Wenn man eine Terrasse oder einen Garten hat, und diesen auch gerne nutzt, dann ist ein geeigneter Heizstrahler ein must have. Der Heizstrahler, beheizt schnell und energiesparend. Ganz egal ob im Haus oder im Garten. Vor allem für die frischen aber trotzdem wunderbaren Sonnenabende sind die Heizstrahler ideal geeignet. Der Aufbau des Heizstrahlers ist im Normalfall ein Kinderspiel und kann somit auch von jedem ohne Probleme aufgebaut werden. Zusammenfassend kann man sagen, dass Heizstrahler im Bereich der Wärmeproduktion ganz vorne mitspielen.

Letzte Aktualisierung am 17.02.2019 um 16:05 Uhr / * - Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API