Hygiene für den Mund – Was neben Zähneputzen noch wichtig ist

Die Zahnpflege gehört zum alltäglichen Leben dazu und deswegen ist es besonders wichtig auf eine gründliche Reinigung zu achten. Nur mit der richtigen Pflege gelingt ein perfekter Zahnglanz für ein strahlendes Lächeln. Es kommt nicht nur auf die richtige Zahnbürste darauf an, sondern auch auf das richtige Zahnaccessoire. Aus diesem Grund werden hier drei nützliche Hilfen näher erläutert, um ein perfektes Lächeln, ohne jeglichen Zahnschmerzen garantieren zu können.

Die Zahnseide

Hygiene für den Mund - Was neben Zähneputzen noch wichtig ist

Zahnseide ist für jede Zahnpflege essentiell, da es mit ihr gelingt, auch die Zahnzwischenräume gründlich zu reinigen. Zahnzwischenräume werden oft vernachlässigt, da es meist mit einer normalen Zahnbürste oder einer elektrischen Zahnbürste nicht möglich ist, diese Stellen ordentlich zu putzen. Deswegen benötigt man die Zahnseide, denn diese Zwischenräume machen 30% der gesamten Zahnoberfläche aus und sind somit auch gefährdet von Kariesbildung.

Um vor Karies vorzubeugen, sollte man einmal am Tag Zahnseide benutzen, um den bakteriellen Zahnbelag (Plaque) zu entfernen. Eine Zahnseide besteht meist aus Plastik, PTFE oder aus echter Seide. Zudem sind diese Varianten gewachst und ungewachst erhältlich. Welches Material am besten erscheint, hängt von den individuellen Präferenzen ab.

Auch der Kauf einer Zahnseide ist meist sehr kostengünstig und auch fast überall erhältlich. Eine Zahnseide erhält man oft schon unter 10 Euro und man kann sie in Drogeriemärkten, in Supermärkten, im Internet oder auch in der Apotheke kaufen.

Die Munddusche

Oral-B Reinigungssystem - Waterjet Munddusche, mit vier Waterjet ErsatzdüsenDas nächste Zahnzubehör ist die Munddusche, die für die Zahnpflege meist gar nicht berücksichtigt wird, obwohl sie sehr wirksam und wichtig für eine gute Zahnreinigung ist. Eine Munddusche ist ein Gerät, das einer elektronischen Zahnbürste sehr ähnlich sieht. Wie sich der Name schon ableiten lässt, ist eine Munddusche ein Wasserstahlgerät, welches mit einem Düsenkopf mehrere Wasserstrahlen austreten lässt. Die Intensität dieser Strahlen ist in verschiedenen Stufen regulierbar und kann deswegen individuell angepasst werden.

In erster Linie sorgt eine Munddusche für die Reinigung der Zahnzwischenräume. Zudem sind sie Geräte, die den Biofilm auf den Zähnen entfernen können und vorbeugend für Zahnfleischerkrankungen wirken. Speziell für zahnbetterkrankte Menschen bietet sich die Munddusche an, da sie eine schonendere Pflege bewirkt, als die Zahnseide.

Eine Munddusche ist schon ab 15 Euro erhältlich, doch ist hier die Preisspanne deutlich größer als bei der Zahnseide. Auch die Auswahl ist deutlich größer, da zahlreiche Modelle im Handel angeboten wird. Im Generellen kann man die Modelle unterscheiden unter: Einstrahlmodell, Mehrstrahlmodelle, Modelle mit Wassertank und Modelle ohne Wassertank. Diese große Auswahl an Mundduschen ist in Drogeriemärkten, in Fachmärkten oder auch im Internet erhältlich.

Im Allgemeinen ist die Munddusche durchaus nützlich und wirkt als unterstützende Kraft gegen die Vorbeugung von Plaque. Allerdings wird es abgeraten, die Munddusche an Kindern zu verwenden, da das Verletzungsrisiko zu groß ist. Zudem sollte jede Person, die es in Betracht zieht, eine Munddusche zu verwenden, zuvor einen Zahnarzt kontaktieren, insbesondere, wenn Krankheiten oder Verletzungen vorliegen.

Der Zungenreiniger

Philips Sonicare TongueCare+ Zungenreiniger-Set HX8071/10Als letztes wird der Zungenreiniger als weiteres nützliches und sinnvolles Zahnaccessoire vorgestellt. Ein Zungenreiniger hat den Zweck, dass er bakterielle Beläge auf der Zunge entfernt. Meist wird die Zunge bei einer regelmäßigen Mundreinigung außer Acht gelassen, doch kann ein Zungenreiniger Wunder bewirken und die Bakterien, die die Ursache für üblen Mundgeruch darstellen, entfernen.

Um Mundgeruch vorbeugen zu können, sollte man neben dem täglichen Zähneputzen, auch die Zahnzwischenräume mit der Zahnseide oder einer Munddusche reinigen.

Der Begriff Zungenreiniger wird unterteilt in Zungenbürsten, Zungenschaber oder auch eine Kombination von beiden. Häufig sind bei Zungenreinigern auch Zungenschaber integriert. Zungenbürsten sind Instrumente mit Bürstenknöpfen, manchmal auch mit Lamellen und/ oder Noppen ausgestattet. Mit diesem Gerät ist es möglich, ohne weitere Nebenwirkungen die Zungenoberfläche gründlich zu reinigen. Zungenschaber gibt es ebenfalls in unterschiedlichen Formen und Materialien. Diese können auch gebogen oder ein in der Mitte abgeflachter Stab sein.

Ein Zungenreiniger ist in mehreren Materialien erhältlich. Alle Materialien erfüllen ihre Anforderungen und sind somit für den Gebrauch der Zungenreinigung geeignet. Allerdings unterscheiden sich die Materialien in ihrer Lebensdauer, deswegen ist es sinnvoll eher einen Zungenreiniger aus Edelstahl oder Silber zu kaufen, da sie zunächst hygienischer sind als die Kunststoffvarianten und auch länger für den Gebrauch geeignet sind. Doch aus hygienischen Gründen ist es wichtig, den Zungenreiniger ungefähr alle 1 – 2 Monate zu wechseln, da sich auch auf den Zungenreinigern nach gewisser Zeit Bakterien ansammeln können.

Beim Kauf eines Zungenreinigers sollte man darauf achten, dass dieser besonders flach ist, damit man auch in da hintere Drittel der Zunge gelangt. Ein Zungenreiniger ist meist schon ab 5 Euro im Handel erhältlich. Die teureren Modelle liegen ca. zwischen 10 und 30 Euro. Die unterschiedlichen Modelle sind vor allem in Drogeriemärkten, Apotheken oder auch im Internet zu finden.

Die Anwendung eines Zungenreinigers ist recht einfach und schnell. Mit geringem Druck wird die Zunge mit dem Reinigungsgerät ein paar Mal abgeschoben. Der Belag, der sich dabei bildet wird von der Bürste abgespült. Dieser Prozess dauert meist nur 30 Sekunden und ist trotz des geringen Zeitaufwands sehr effektiv. Einen Zungenreiniger sollte man jeden Tag neben der üblichen Zahnpflege anwenden, um vor Mundgeruch und Bakterien auf der Zunge vorzubeugen.

Fazit – Was neben Zähneputzen noch wichtig ist

Mit diesem unterstützenden Zahnzubehör kann die Zahnpflege außerordentlich sorgfältig durchgeführt werden. Zudem, sind alle drei Geräte vorbeugend gegen Plaque und Karies und verhindern somit einen teuren Besuch beim Zahnarzt.