Home / Körperpflege / Infrarotsauna selbst aufbauen oder vom Fachmann machen lassen?

Infrarotsauna selbst aufbauen oder vom Fachmann machen lassen?

Eine Infrarotsauna bietet dem Nutzer zahlreiche Vorteile. Beispielsweise hilft sie gegen Erkältung und entspannt die Muskeln nach einem stressigen Arbeitstag. Es ist der ideale Ort um seine Seele baumeln zu lassen. Sobald nach gründlicher Suche das passende Modell gefunden wurde, stellt sich die Frage, ob man eine Infrarotsauna auch selber aufbauen könnte. Der Selbstbau ist durchaus möglich und spart einiges an Geld.

Infrarotsauna selbst aufbauen

Infrarotsauna selbst aufbauen

Baumärkte bieten eine Vielzahl verschiedener Produkte an, die beim Bau einer Infrarotsauna von Nutzen sind. Unter anderem gibt es Holz aus klassischer Fichte oder in der Buchen-Optik. Für jeden Geschmack sollte etwas vorzufinden sein. Sollte das passende Produkt nicht gefunden werden, gibt es noch das Internet. Dort warten eine Vielzahl an Infrarotsaunen. Ausgewählt werden können Einzelkabinen oder auch Kabinen für mehrere Personen. Gerade auch Ecklösungen können sehr interessant sein.

Wer eine Infrarotsauna aufbauen möchte, benötigt folgendes Werkzeug für die Montage:

  • Maßband
  • Hammer
  • Innensechskantschlüssel
  • Kreuzschlitzschraubendreher
  • Akkuschrauber
  • weitere Sachen: Zollstock, Stift, Stehleiter und Wasserwaage

Alle oben aufgeführten Punkte können online oder im Baumarkt vor Ort erworben werden.

Da die Infrarotkabine nicht viel Platz benötigt, kann sie überall aufgebaut werden. Viele der Komponenten sind bereits vormontiert und erleichtern die Arbeit. Zur Zeitersparnis empfehlen sich fleißige Helfer. Zunächst erfolgt die Aufstellung der Rückwand, dann geht es an die Verschraubung der Front und Seitenteile. Besonders geachtet werden sollte auf gleiche Höhe. Mithilfe des Maßbands lassen sich Fehlmessungen vermeiden. Anschließend erfolgt der Einbau der Sitzbank. Zuletzt müssen nur noch die Strahler montiert werden und fertig ist der Eigenbau. Zwar handelt es sich nur um einen groben Umriss für den Aufbau, dennoch sind alle wichtigen Szenarien enthalten.

Fazit – Infrarotsauna selbst aufbauen oder vom Fachmann aufbauen lassen

Eine Infrarotsauna aufbauen ist eine tolle Alternative zum Fachmann. Dennoch geht es nicht ohne. Die Endabnahme muss durch einen Elektriker erfolgen, damit alle Geräte einwandfrei funktionieren und keine Schäden aufweisen. Besitzt die Sauna einen integrierten Flächenstrahler, kann auf den Fachmann verzichtet werden. Im Großen und Ganzen ist es eine Sache der Motivation.

Wer eine Infrarotsauna aufbauen möchte, ist mit helfenden Händen gut beraten. Durch viel Disziplin und Ausdauer gelingt nach einiger Zeit die Fertigstellung der Sauna. Anschließend steht der Entspannung nichts mehr im Weg.