1. Startseite
  2. »
  3. Technik
  4. »
  5. Durchlaufend Energie sparen: Durchlauferhitzer

Durchlaufend Energie sparen: Durchlauferhitzer

durchlauferhitzer dusche

Durchlaufend Energie sparen: Durchlauferhitzer

Das Wichtigste in Kürze

Welche Größe muss ein Durchlauferhitzer für eine Dusche haben?

Ein Durchlauferhitzer für eine Dusche sollte mindestens eine Leistung von 18 bis 21 kW haben.

Wie teuer sind 10 Minuten Duschen mit einem Durchlauferhitzer?

Etwa 20 bis 30 Cent, je nach Strompreis und Modell. Insgesamt wird er Dir über längere Zeit Strom sparen. Erfahre hier mehr darüber…

Sind Durchlauferhitzer im Bad Stromfresser?

Nein, moderne Geräte sind energieeffizient, aber der Stromverbrauch hängt von der Nutzung und dem Modell ab. Du fragst Dich, was Du beim Kauf beachten solltest? Hier gibt es Tipps dazu…

Ein Durchlauferhitzer für Deine Dusche bietet Dir eine gute Möglichkeit in Deinem Haushalt Strom zu sparen. Hier findest Du mehr über die Bedeutung von Energieeffizienz in modernen Haushalten, wie sich der Durchlauferhitzer für Dich rentieren kann und worauf Du beim Kauf achten solltest.

Energieeffizienz und Stromverbrauch

Ein Durchlauferhitzer für eine Dusche passt in jedes Badezimmer.

Energieeffizienz ist ein Begriff, den Du sicher schon einmal gehört hast. Aber was genau bedeutet er? Einfach ausgedrückt beschreibt Energieeffizienz das Verhältnis zwischen dem Nutzen, den Du aus einer Energiequelle ziehst, und der Menge an Energie, die Du dafür verbrauchst. Ein energieeffizientes Gerät liefert also maximale Leistung bei minimalem Energieverbrauch. Das ist nicht nur gut für Dein Portemonnaie, sondern auch für die Umwelt. Hier erfährst Du mehr, wie Du durch einen Durchlauferhitzer für Deine Dusche die Energieeffizienz Deines Haushaltes erhöhen kannst.

History Check

Schon Ende des 19. Jahrhunderts wurde der erste Durchlauferhitzer entwickelt. Damals noch mit Gas betrieben, revolutionierte er die Art und Weise, wie Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu heißem Wasser hatten!

Wie misst man den Stromverbrauch?

Der Stromverbrauch ist die Menge an elektrischer Energie, die Du oder ein Gerät in einem bestimmten Zeitraum verbraucht. Er wird in der Regel in Kilowattstunden (kWh) gemessen. Je höher die kWh-Zahl, desto mehr Energie verbrauchst Du. Deine Stromrechnung gibt Dir Auskunft darüber, wie viel Du in einem bestimmten Zeitraum verbraucht hast und bildet die Grundlage für Deine Stromkosten.

Warum ist Energieeffizienz so wichtig?

In einer Zeit, in der Ressourcen knapp werden und die Auswirkungen des Klimawandels immer deutlicher werden, spielt Energieeffizienz eine zentrale Rolle. Sie hilft uns, verantwortungsvoller mit Energie umzugehen und unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Wer sich für ein energieeffizientes Produkt entscheidet oder sein Verhalten ändert, um Energie zu sparen, leistet einen Beitrag zum Umweltschutz.

Darüber hinaus führt eine verbesserte Energieeffizienz zu Kosteneinsparungen. Weniger verbrauchte Energie bedeutet niedrigere Stromrechnungen. Es ist also auch eine Investition in Deine finanzielle Zukunft.

Wie kannst Du den Stromverbrauch in Deinem Haushalt senken?

  • Wähle energieeffiziente Geräte: Achte beim Kauf von Elektrogeräten auf das Energielabel. Es gibt Auskunft über den Stromverbrauch und hilft Dir, eine bewusste Entscheidung zu treffen.
  • Richtige Bedienung und Wartung: Auch das energieeffizienteste Gerät kann seinen Verbrauch erhöhen, wenn es nicht richtig bedient oder gewartet wird. Beachte immer die Gebrauchsanweisung und führe regelmäßige Wartungen durch.
  • Nutzungsverhalten anpassen: Schalte Geräte aus, wenn Du sie nicht brauchst, anstatt sie im Standby-Modus zu lassen. Und überlege Dir zweimal, ob Du das Licht in einem Raum einschaltest, in dem Du Dich nur kurz aufhältst.
  • Überdenke Deine Energiequellen: Wenn möglich, überlege Dir, auf erneuerbare Energien umzusteigen. Solarzellen oder Windkraft können Deine Abhängigkeit von konventionellem Strom verringern und sind auf lange Sicht oft kostengünstiger.

Energiesparen und Durchlauferhitzer

Ein hocheffizienter Durchlauferhitzer kann den Stromverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Methoden der Wassererwärmung deutlich senken. Denn er verbraucht nur dann Strom, wenn er tatsächlich benötigt wird. Im Vergleich dazu verbraucht ein herkömmlicher Boiler ständig Energie, um eine große Wassermenge auf Temperatur zu halten.

Hinweis: Überprüfe regelmäßig den Energieverbrauch Deiner Haushaltsgeräte und ersetze veraltete Modelle durch energieeffizientere Alternativen.

Anschaffung und laufende Kosten

Ein Durchlauferhitzer kann also die Energieeffizienz Deines Haushaltes steigern, aber zahlt sich die Investition über Zeit wirklich aus? Hier findest Du Informationen zu allen Kosten, die Du vor dem Kauf erwägen solltest.

Die Erstinvestition: Was kostet ein Durchlauferhitzer?

Wenn man über die Anschaffung eines Durchlauferhitzers nachdenkt, denkt man wahrscheinlich als Erstes an den Kaufpreis. Die Kosten variieren je nach Marke, Modell, Leistung und Zusatzfunktionen. Grundsätzlich kannst Du mit einer Spanne von 100 bis über 1000 Euro rechnen. Bei der Auswahl solltest Du aber nicht nur auf den Preis achten, sondern auch die gesamte Lebensdauer und die damit verbundenen Kosten berücksichtigen.

Installation: Ein weiterer Kostenfaktor

Die Installation des Durchlauferhitzers ist eine Aufgabe, die Du am besten einem Fachmann überlassen solltest. Je nach Aufwand, Gerätemodell und örtlichen Gegebenheiten kann die Installation zwischen 100 und 500 Euro kosten. Einige Modelle sind einfacher zu installieren als andere, was sich natürlich auf die Gesamtkosten auswirkt.

Laufende Kosten: Was muss monatlich einkalkuliert werden?

Ein Durchlauferhitzer verbraucht nur dann Strom, wenn er tatsächlich genutzt wird. Das ist ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen Methoden der Warmwasserbereitung. Dennoch gibt es monatliche Kosten, die Du einkalkulieren solltest:

  • Stromkosten: Je nach Tarif und Nutzungshäufigkeit kann der monatliche Betrag variieren. Eine regelmäßige Überprüfung und ein eventueller Tarifwechsel können hier zu Einsparungen führen.
  • Wartung: Auch wenn moderne Geräte oft jahrelang problemlos funktionieren, ist es dennoch ratsam, sie regelmäßig warten zu lassen. Dies verlängert nicht nur die Lebensdauer, sondern stellt auch sicher, dass der Durchlauferhitzer stets effizient arbeitet.
  • Ersatzteile: Auch wenn diese Kosten nicht regelmäßig anfallen, sollte man sie einplanen. Vor allem bei älteren Geräten können gelegentlich Reparaturen oder der Austausch von Teilen notwendig werden.

Langfristige Betrachtung

Ein Durchlauferhitzer ist eine Investition, die sich im Laufe der Jahre auszahlen kann – sowohl was den Komfort als auch was die Kostenersparnis betrifft. Diese Investition erfordert jedoch ein kluges Vorgehen. Bevor man sich für ein bestimmtes Modell entscheidet, lohnt es sich, den Markt gründlich zu recherchieren, Bewertungen zu lesen und eventuell einen Fachmann zu Rate zu ziehen.

Hinweis: Achte nicht nur auf die Anschaffungskosten, sondern auf den gesamten Lebenszyklus des Geräts und die damit verbundenen Kosten.

Dein Leitfaden für den richtigen Kauf

Spare Strom und genieße trotzdem eine heiße Dusche. Der Durchlauferhitzer macht es möglich.

Wichtige Kaufkriterien sind die Leistung und die Energieeffizienz des Durchlauferhitzers für Deine Dusche. Die Leistung bestimmt, wie schnell das Wasser auf die gewünschte Temperatur erwärmt wird. Will man nur eine Dusche nutzen, reicht oft ein Gerät mit geringer Leistung. Soll der Durchlauferhitzer jedoch mehrere Zapfstellen versorgen, ist ein leistungsstärkeres Modell erforderlich. Achte auf die Herstellerangaben zur maximalen Wassermenge pro Minute.

Ein energieeffizientes Modell kann auf Dauer deutlich günstiger sein, weil es den Stromverbrauch minimiert. Schau Dir beim Kauf das Energielabel und die darauf angegebenen Effizienzklassen gut an. Ein Gerät der Klasse A oder besser kann zwar in der Anschaffung teurer sein, macht sich aber durch geringere laufende Kosten bezahlt.

Technik und Bedienung: Komfort auf Knopfdruck

Moderne Durchlauferhitzer verfügen über verschiedene Technologien, die den Komfort erhöhen. Dazu gehören

  • Elektronische Regelung: Sie sorgt für eine konstante Wassertemperatur, auch wenn der Wasserdruck schwankt.
  • Fernbedienungen oder Apps: Mit ihnen kannst Du den Durchlauferhitzer aus der Ferne steuern und Einstellungen vornehmen.
  • Displays: Sie zeigen die aktuelle Temperatur an und ermöglichen eine genaue Einstellung.

Sicherheitsaspekte: Immer auf der sicheren Seite

Achte beim Kauf auch auf die Sicherheitskriterien. Der Durchlauferhitzer sollte über einen Tropfschutz verfügen, der verhindert das Wasser in das Gerät eindringt. Außerdem ist eine Kindersicherung wichtig. Sie verhindert, dass Kinder die Temperatur versehentlich zu hoch einstellen. Ein weiteres modernes Feature ist ein Überhitzungsschutz, welcher das Gerät abschaltet, bevor es zu einer gefährlichen Überhitzung kommen kann.

Marken und Hersteller

Es gibt viele Hersteller von Durchlauferhitzern auf dem Markt. Bekannte Marken stehen oft für Qualität und Langlebigkeit, was langfristig die Kosten senkt. Informiere Dich über Kundenbewertungen und Tests, um ein Gefühl für die Qualität und Zuverlässigkeit eines Modells zu bekommen.

Ein guter Kundenservice kann Gold wert sein. Wenn es Probleme gibt oder Du Fragen hast, ist ein erreichbarer und kompetenter Kundendienst unbezahlbar. Auch die Dauer und die Bedingungen der Garantie sind wichtig. Sie geben Sicherheit und können zukünftige Kosten ersparen.

Tipp: behalte immer im Kopf, dass der billigste Durchlauferhitzer nicht immer die kostengünstigste Wahl ist – betrachte also den gesamten Lebenszyklus und die damit verbundenen Kosten.

Gesparter Strom und heiße Dusche

Durchlauferhitzer sind effiziente Geräte zur Wassererwärmung, deren Anschaffungs- und Betriebskosten sorgfältig geprüft werden sollten. Sie tragen zur Energieeffizient Deines Haushaltes bei und werden Deinen Stromverbrauch beim Erhitzen von Wasser senken. Bei der Auswahl sind Leistung, Energieeffizienz und moderne Technologien entscheidend. Sicherheitsaspekte und der Ruf des Herstellers sind ebenfalls wichtig. Ein guter Kundendienst und eine solide Garantie können langfristigen Komfort gewährleisten. Beachte beim Kauf den Gesamtwert und behalte die langfristigen Kosten im Auge.

Quellen