1. Startseite
  2. »
  3. Technik
  4. »
  5. Haushaltsgeräte
  6. »
  7. 3 wichtige Fakten zur Staubsauger-Reparatur

3 wichtige Fakten zur Staubsauger-Reparatur

3 wichtige Fakten zur Staubsauger-Reparatur

Das Wichtigste in Kürze

Wie hoch ist die Lebensdauer von Staubsaugern?

Die Lebensdauer von Staubsaugern kann je nach Qualität und Nutzung zwischen 5 und 10 Jahren liegen. Weitere Infos hier.

Wie kann man einen Staubsauger reparieren?

Staubsauger können in vielen Fällen repariert werden, z.B. durch Austausch von Verschleißteilen oder Reinigung von Filtern und Düsen. Mehr dazu hier.

Welche Kosten beinhalten eine Staubsauger-Reparatur?

Die Kosten für eine Staubsauger-Reparatur hängen von der Art der Reparatur und der Marke des Staubsaugers ab und können zwischen 30 und 150 Euro liegen.

Eine Staubsauger-Reparatur kann manchmal vonnöten sein. Aber: Wie lange hält ein Staubsauger normalerweise? Wer repariert einen Staubsauger? Wie kann man seinen Staubsauger überhaupt reparieren lassen? Was für Kosten und Preise erwarten Dich bei Staubsauger-Reparaturen? Das – sowie einen Exkurs zum Thema „Bestandteile eines Staubsaugers“ – hält dieser Beitrag für Dich bereit.

Lebensdauer eines Staubsaugers

Staubsauger-Reparaturen sind manchmal möglich, wenn sich die Lebenszeit eines Staubsaugers dem Ende zuneigt

Die Lebensdauer eines Staubsaugers hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Qualität des Produkts, der Art und Häufigkeit des Gebrauchs sowie der Pflege und Wartung des Geräts.

Tipp: Im Allgemeinen sollte ein gut gewarteter Staubsauger 5 bis 10 Jahre halten, bevor er ersetzt werden muss.

Eine wichtige Maßnahme, um die Lebensdauer des Staubsaugers zu verlängern, ist die regelmäßige Reinigung und Wartung.

  • Du solltest Deinen Staubsauger regelmäßig von Staub und Schmutz befreien und die Filter reinigen oder austauschen.
  • Wenn Du einen Beutelstaubsauger verwendest, solltest Du den Beutel regelmäßig wechseln, da ein überfüllter Beutel den Motor belasten kann.

Ein weiterer Faktor, der die Lebensdauer Deines Staubsaugers beeinflussen kann, ist die Häufigkeit und Art der Benutzung. Wenn Du Deinen Staubsauger sehr oft oder über einen längeren Zeitraum benutzt, kann dies zu einem höheren Verschleiß und einer stärkeren Beanspruchung führen.

Tipp: Benutze den Staubsauger daher nur, wenn es nötig ist. Achte darauf, dass er nicht überhitzt.

Auch die Qualität des Staubsaugers ist ein wichtiger Faktor. Hochwertige Staubsauger sind in der Regel langlebiger und verschleißfester als billigere Modelle. Investiere in einen qualitativ hochwertigen Staubsauger, um sicherzustellen, dass er lange hält und eine gute Leistung erbringt.

Bestseller Nr. 1
Philips PowerPro Compact Series 3000 Beutelloser Staubsauger – 900 W, Bodenstaubsauger mit HEPA-Filter und TriActive-Düse (FC9332/09)
Philips PowerPro Compact Series 3000 Beutelloser Staubsauger – 900 W, Bodenstaubsauger mit HEPA-Filter und TriActive-Düse (FC9332/09)
Zylinder-Vakuum 1,5 l 650 W Schwarz, Blau, Grau, Weiß; Trocken Beutellos; Allergie-Filter Zyklonal 79 dB
149,99 EUR −20% 119,99 EUR Amazon Prime

Reparatur eines Staubsaugers

Wie kann man seinen Staubsauger reparieren lassen? Für Staubsauger-Reparaturen gibt es mehrere Methoden

Bitte beachte jedoch, dass die Reparatur eines Staubsaugers je nach Modell und Problem unterschiedlich sein kann. Wer repariert einen Staubsauger? Du kannst entweder selbst Hand ansetzen – oder den Staubsauger reparieren lassen.

Tipp: Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie Du Dein spezielles Modell reparieren sollst, ist es immer am besten, einen Fachmann zu Rate zu ziehen.

Bevor Du anfängst: Sicherheitshinweise

Bevor Du mit der Reparatur Deines Staubsaugers beginnst, solltest Du sicherstellen, dass das Gerät vom Stromnetz getrennt und ausgeschaltet ist. Wenn der Staubsauger mit Kabeln ausgestattet ist, achte darauf, diese beim Öffnen und Reparieren nicht zu beschädigen.

#1: Probleme mit der Saugleistung

Wenn Dein Staubsauger zu wenig oder gar nicht saugt, kann das verschiedene Ursachen haben. Überprüfe zunächst, ob der Staubbeutel oder der Staubbehälter voll ist. Wenn dies der Fall ist, solltest Du den Beutel oder den Behälter leeren oder austauschen.

Wenn der Staubsauger immer noch nicht saugt, überprüfe, ob der Schlauch verstopft ist. Wenn der Schlauch verstopft ist, entferne ihn und reinige ihn mit einem langen Stab oder Draht.

Achtung: Verwende zum Reinigen des Schlauchs keine scharfen Gegenstände, da diese den Schlauch beschädigen können.

Ein weiterer Grund für eine schlechte Saugleistung kann ein verstopfter oder beschädigter Filter sein. Kontrolliere den Filter und reinige oder ersetze ihn gegebenenfalls.

#2: Probleme mit dem Motor

Wenn der Motor deines Staubsaugers nicht mehr läuft oder ungewöhnliche Geräusche macht, kann ein Problem mit dem Motor vorliegen. In diesem Fall solltest Du den Staubsauger öffnen und den Motor überprüfen. Prüfe, ob der Motorblock blockiert oder beschädigt ist. Dann muss er möglicherweise ausgetauscht werden.

Wenn der Motor Geräusche macht, kann ein beschädigter Riemen die Ursache sein. Kontrolliere den Riemen und ersetze ihn, wenn er beschädigt oder verschlissen ist.

#3: Probleme mit dem Kabel

Wenn das Kabel Deines Staubsaugers beschädigt oder gerissen ist, solltest Du es austauschen. Damit stellst Du sicher, dass Du den Staubsauger sicher benutzen kannst. Prüfe, ob das Kabel an einer bestimmten Stelle beschädigt ist oder ob der Stecker locker ist. Wenn das Kabel beschädigt ist, schneide es ab und ersetze es durch ein neues.

Abschließende Gedanken: Wenn Du Deinen Staubsauger reparieren möchtest, ist es wichtig, dass Du geduldig und vorsichtig vorgehst. Staubsauger sind komplexe Geräte, die oft aus vielen Einzelteilen bestehen.

Kosten und Preise

Wer repariert einen Staubsauger? Welche Kosten beinhalten eine Staubsauger-Reparatur?

Kosten einer professionellen Reparatur

Wie kann man seinen Staubsauger reparieren lassen? Alternativ ist auch eine Reparatur über einen professionellen Reparaturdienst möglich. Dieser verfügt oft über das Know-how und die Erfahrung, um die Probleme schnell und effektiv zu lösen.

Die Kosten für eine professionelle Staubsaugerreparatur hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Art des Problems, dem Modell des Staubsaugers und der Region, in der man wohnt.

Im Allgemeinen liegen die Kosten für eine Staubsaugerreparatur zwischen 30 und 150 Euro. Bei schwerwiegenden Problemen kann der Preis jedoch auch höher sein.

Behalte außerdem im Hinterkopf: Wenn bei der Reparatur des Staubsaugers Teile ausgetauscht werden müssen, kann dies die Kosten erhöhen. Die Kosten für Ersatzteile variieren je nach Art des Teils und des Staubsaugermodells.

Beachte: In einigen Fällen kann es günstiger sein, einen neuen Staubsauger zu kaufen, als den alten zu reparieren.

Kosten der Selbstreparatur

Wenn Du Dich entscheidest, Deinen Staubsauger selbst zu reparieren, können die Kosten variieren. Sie hängen davon ab, welche Teile Du benötigst, um das Problem zu beheben.

Schon gewusst? Im Allgemeinen können die Kosten für eine Selbstreparatur niedriger sein als für eine professionelle Reparatur. Aber: Es besteht auch ein höheres Risiko, den Staubsauger zu beschädigen oder ihn nicht richtig zu reparieren.

Stelle in diesem Zusammenhang sicher, dass Du über ausreichende Kenntnisse und Erfahrung verfügst, um das Problem sicher zu beheben und Schäden an Dir oder dem Staubsauger zu vermeiden.

Exkurs: Staubsauger-Bestandteile im Überblick

Der Motor

Der Motor ist ein wichtiger Bestandteil des Staubsaugers. Er sorgt dafür, dass die Luft angesaugt und durch den Filter geleitet wird. Es gibt verschiedene Arten von Motoren. Aber die meisten Staubsauger verwenden einen Elektromotor. Der Motor befindet sich normalerweise im Inneren des Staubsaugergehäuses und ist mit einem Gebläse verbunden.

Das Gebläse

Das Gebläse ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des Staubsaugers. Er befindet sich häufig direkt am Motor und saugt die Luft durch den Staubsauger. Das Gebläse besteht aus einem Rotor und einem Stator, die zusammen ein Drehfeld erzeugen, das die Luft ansaugt und durch den Filter leitet.

Ob Reparatur eines Staubsauger-Roboters oder eines Staubsaugers – bestimmte Bestandteile bleiben gleich

Der Filter

Der Filter ist ein wichtiger Bestandteil des Staubsaugers. Er sorgt dafür, dass Staub und andere Partikel im Gerät bleiben und nicht in die Luft gelangen.

Welche Filter gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Filtern, z. B. Papierfilter, Schaumstofffilter und HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air Filter).

Vor- und Nachteile der Filtertypen

Papierfilter: Papierfilter sind die einfachste und kostengünstigste Art von Filtern und werden in vielen älteren Staubsaugermodellen verwendet. Sie bestehen aus einer Papierschicht, die den Staub auffängt. Papierfilter müssen regelmäßig ausgetauscht werden, da sie schnell verstopfen und dadurch die Saugleistung des Staubsaugers beeinträchtigt wird.

Schaumstofffilter: Schaumstofffilter sind etwas robuster als Papierfilter und können oft mehrmals verwendet werden. Sie bestehen aus einem porösen Schaumstoff, der Staub und Schmutz aufnimmt. Schaumstofffilter müssen regelmäßig ausgewaschen und getrocknet werden, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten.

HEPA-Filter: HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air Filter) sind besonders effektiv bei der Filterung kleinster Partikel wie Bakterien, Pollen oder Feinstaub. Sie bestehen aus einer speziellen Faser, die den Staub aufnimmt und in der Luft zurückhält. HEPA-Filter können bis zu 99,97% aller Partikel in der Luft filtern und sind besonders für Menschen mit Allergien oder Atemwegserkrankungen zu empfehlen.

Aktivkohlefilter: Aktivkohlefilter sind eine spezielle Art von Filtern, die Gerüche und andere unangenehme Stoffe aus der Luft filtern können. Sie bestehen aus einer Aktivkohleschicht, die durch Adsorption Gerüche und Schadstoffe aufnimmt.

Wasserfilter: Wasserfilter sind eine weitere Alternative zu herkömmlichen Filtern und werden in einigen Spezialstaubsaugern eingesetzt. Sie arbeiten mit Wasser, das als Filtermedium dient und Staub und Schmutz aufnimmt. Wasserfilter können auch Gerüche und Allergene reduzieren und sind leicht zu reinigen.

Der Staubbehälter

Der Staubbehälter ist der Teil des Staubsaugers, in dem sich der gesammelte Staub und Schmutz sammelt. Es gibt zwei Arten von Staubbehältern: Beutel und beutellose Behälter. Beutel müssen regelmäßig gewechselt werden, während beutellose Behälter einfach entleert und gereinigt werden können.

Die Düse

Die Düse ist der Teil des Staubsaugers, der den Schmutz aufnimmt. Es gibt verschiedene Arten von Düsen für unterschiedliche Oberflächen und Anwendungen. Zum Beispiel gibt es Düsen für Teppiche, für Hartböden oder für die Polsterreinigung.

Die Schläuche und Rohre

Die Schläuche und Rohre verbinden die Düse mit dem Motor und dem Staubbehälter. Sie bestehen in der Regel aus flexiblem Kunststoff oder Gummi und können in der Länge variiert werden, um den Anforderungen des Benutzers gerecht zu werden.

In Kürze: Staubsauger-Reparatur

Die Reparatur eines Staubsauger-Roboters oder eines Staubsaugers kann aufwendig sein

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kosten für eine Staubsaugerreparatur von verschiedenen Faktoren wie der Art des Problems, dem Modell des Staubsaugers und der Region, in der man lebt, abhängen. In der Regel liegen die Kosten für eine professionelle Staubsaugerreparatur zwischen 30 und 150 Euro, wobei die Kosten für den Austausch von Teilen die Gesamtkosten erhöhen können.

Wenn Du Dich entscheidest, den Staubsauger selbst zu reparieren, können die Kosten niedriger sein. Aber das Risiko, den Staubsauger zu beschädigen oder nicht richtig zu reparieren, ist größer. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Staubsauger sicher vom Stromnetz getrennt ist und dass das Gerät nicht beschädigt wird, um Verletzungen und zusätzliche Reparaturkosten zu vermeiden.

FAQ: Staubsauger-Reparatur

Wieso geht ein Staubsauger nicht mehr an?

Ein Staubsauger kann sich nicht einschalten, wenn das Stromkabel beschädigt, der Stecker locker oder der Schalter defekt ist.

Was kann man tun, wenn der Staubsauger nicht mehr gut saugt?

Wenn ein Staubsauger nicht mehr richtig saugt, kann das an verstopften oder beschädigten Filtern, einem verstopften Schlauch oder einem vollen Staubbehälter oder -beutel liegen.

Ist es möglich, dass Staubsauger durch Kälte kaputt geht?

Es ist möglich, dass ein Staubsauger bei sehr niedrigen Temperaturen kaputt geht, da dies zu Schäden an den elektrischen Bauteilen führen kann.

Quellen

Ähnliche Beiträge