Home / Kochen & Backen / Vorteile und Nachteile beim Brotbackautomat

Vorteile und Nachteile beim Brotbackautomat

Das eigene Brot selbst zu backen ist heute keine Seltenheit mehr und erfreut sich großer Beliebtheit. Die Zutaten sind leicht und erschwinglich zu besorgen und das daraus gewonnene Brot qualitativ hochwertig. Selbst die Geräte, sogenannte Brotbackautomaten, sind dabei heute keine umständlich großen oder unhandlichen Geräte. Manch ein Gerät ist direkt in der Küche verbaut, ansonsten sind sie extern in der Größe einer Mikrowelle erhältlich.

Wenn man sich einen Brotbackautomaten kaufen möchte, kommt es unweigerlich zu der Frage, welche Vorteile oder gar Nachteile solch ein Küchengerät bringt.

Vorteil – Einfachheit inklusive Selbstständigkeit

Vorteile Brot selbst backenDas Konzept eines Brotbackautomatens ist übersichtlich gestaltet, nämlich, dass nach Zugabe der Zutaten, das Gerät den Rest der Arbeit erledigt. Der darin enthaltene Vorteil ist damit die Einfachheit. Trotzdem die Einfachheit einen wesentlichen Punkt darstellt, so gibt es eine Vielzahl von Funktionen, die als zusätzlicher Pluspunkt vorhanden sind.

Dazu zählt die mögliche Programmierung, wodurch das Gerät selbstständig den Backvorgang startet und das Brot zum gewünschten Zeitpunkt fertig ist. Ebenso, dass aufgrund der geregelten Temperatur ein Verbrennen weitgehend ausgeschlossen ist.

Ein damit unmittelbar in Verbindung stehender Vorteil ist ohne Zweifel das Zeitersparnis. Denn obwohl der Backvorgang mehrere Stunden in Anspruch nimmt, benötigt er keine direkte Aufsicht. Mit dem stundenlangen Betrieb wird oftmals ein entsprechender Energieverbrauch in Verbindung gebracht, jedoch nicht in diesem Fall. Ein Brotbackautomat ist um ein Vielfaches energiesparender als ein herkömmlicher Backofen. Und als letztlich erwähnenswerter Vorteil ist die Möglichkeit zu nennen, dass aufgrund der selbstständigen Wahl der Zutaten ein größeres Augenmerk auf mögliche Allergene gelegt werden kann.

Als Nachteile hingegen werden mancherlei die sogenannten Knethaken genannt. Diese müssen nach dem Backvorgang erst aus dem Brot entfernt werden, um es aus dem Brotbackautomaten zu nehmen. Das führt stellenweise zu Löchern im Brot. Jedoch gibt es Geräte, die diese Haken bewusst einklappen können. Ebenso wird stellenweise bemängelt, dass einem Brotbackautomaten die notwendige Oberhitze fehlt, wodurch das Brot optisch nicht ganz so dunkel ausfällt. Jedoch stellt dieser Nachteil eine vielmehr subjektive Wahrnehmung dar, anstelle, dass es sich um einen direkten Mangel des Gerätes selbst handelt.

Zur besseren Übersicht können die nachfolgenden Punkte nochmals hervorgehoben werden.

Positiv: Negativ:
  • einfache Handhabung
  • hohes Zeitersparnis
  • geregelte Hitze wodurch Verbrennen verhindert wird
  • energiesparend und umweltfreundlich
  • persönliche Gesundheit durch individuelle Zutaten
  • mögliche Knethaken, die manuell entfernt werden müssen
  • keine regelmäßige Bräune

Vorteil – Umweltfreundlich und gesund

Insgesamt lässt sich feststellen, dass ein Brotbackautomat in Gegensatz zu einem Backofen ein besseres und reguliertes Resultat bringt. Er punktet durch seine einfache Handhabung, selbstständige Arbeit und energiesparende Bauform.

Auch interessant

TZS First Austria - 30 Liter, 1600 Watt Minibackofen

Welche Funktionen sind beim Minibackofen wichtig?

In vielen deutschen Haushalten werden bereits Minibacköfen als kleine und praktische Küchen Helfer eingesetzt und …