Was kostet ein guter Gaskamin für Innenräume und Outdoor?

In vielen Haushalten hat der Gaskamin dem klassischen Holzkamin den Rang abgelaufen. Denn das Kaminflair ist mittels Knopfdruck realisierbar und beißende Augen sowie Verschmutzung durch Rauchpartikel gehören so der Vergangenheit an. Doch wieviel muss man aufbringen, wenn man sich diese praktische Kaminvariante in die eigenen vier Wände holen möchte? Was kostet ein guter Gaskamin? Dieser kleine Ratgeber gibt einen informativen Überblick zu diesem Thema.

Der Gaskamin – unterschiedliche Modelle und unterschiedliche Kosten

Was kostet ein guter Gaskamin?„Es kommt darauf an“, ist eine Antwort, die auf eine konkrete Frage nach den Kosten eines bestimmten Produktes wahrscheinlich niemand gerne hören möchte. Dennoch ist es in diesem Zusammenhang die einzig richtige Antwort, da der Kaufpreis für einen guten Gaskamin von ganz verschiedenen Faktoren abhängt. Muss es zwingend ein Markenhersteller sein oder nicht? Natürlich bringen Markenproduzenten von Gaskaminen eine Menge an nachweisbarer Kompetenz sowie langjährige Erfahrung mit. Das bedeutet im Umkehrschluss aber nicht, dass die oft günstigeren Modelle von weniger bekannten Herstellern nicht auch durch eine ausgezeichnete Qualität punkten.

Nicht nur die Größe ist ein wesentliches Kriterium

Bei sonst gleicher Ausstattung ist der größere Gaskamin auch das Modell, das teurer ist. Diese Rechnung ist aber kein Hexenwerk, sondern beruht ganz einfach auf der Tatsache, dass mehr Material in der Herstellung natürlich auch einen höheren Preis beim fertigen Produkt bewirkt. Auch auf das Material kommt es an. Ein Gaskamin ist ein Wohnelement, bei dem es vielen Menschen nicht nur auf die Funktionalität, also das Wärme-Spenden, in einem Raum ankommt. Ein Gaskamin soll immer auch ein bestimmtes Flair, eine heimelige Atmosphäre schaffen. Aus diesem Grund spielen Design und Material eine große Rolle im Hinblick auf die Kosten für die Anschaffung. Wer zur schützenden Stahlhülle einen edlen Marmor als dekorative Hülle möchte, muss naturgemäß etwas tiefer in die Tasche greifen.

Welche Ausstattung wird benötigt?

Wer sich einen Gaskamin leistet, sollte sich am besten im Vorfeld ganz genau überlegen, auf welchen Komfort er rund um seinen Kamin großen Wert legt und was eher ein verzichtbares Merkmal ist. Braucht man unbedingt zur Feueroptik noch die Simulation von Rauch? Ist ein Dimmer für die individuell regulierbare Beleuchtung notwendig? Ist die Fernbedienung nur Luxus oder ein unverzichtbares Element? All diese Ansprüche an den individuell optimalen Gaskamin ergeben in der Summe den Preis.

Fazit – Was kostet ein guter Gaskamin?

Wer sich von einem schlichten Standkamin die Füße und vielleicht auch das Herz erwärmen lassen möchte, findet bereits ab wenigen Hundert Euro zufriedenstellende Modelle. Purer Luxus kostet natürlich mehr. So gibt es hochwertige Gaskamine, die als Preis für den Komfort 4000 Euro und mehr kosten.