Was muss eine gute Küchenmaschine können und was ist wichtig?

Häufig fehlt zum Essen zubereiten oder Backen die notwendige Zeit, um im Vorfeld alles zu organisieren. Doch mit Hilfe einer Küchenmaschine steht ein zuverlässiger Assistent zur Seite. Ein solches Gerät ist in der Lage viel Arbeit abzunehmen und damit für eine hohe Zeitersparnis zu sorgen. Die Auswahl an Geräten ist mittlerweile sehr groß, so dass je nach Haushaltsgröße von einem kompakten Modell bis zur professionellen Maschine ausgewählt werden kann. Doch was muss eine gute Küchenmaschine können?

Der Motor als Herzstück

Bosch MUM48R1 Küchenmaschine MUM4 - Was muss eine gute Küchenmaschine können
Bosch MUM48R1 Küchenmaschine MUM4

Bei einer Küchenmaschine stellt der Motor das eigentliche Herzstück dar. Allerdings sollte bei einer Kaufentscheidung nicht nur die Wattzahl im Vordergrund stehen. Wichtig ist auch, welches Getriebe verbaut ist und wie der Antrieb dadurch gestaltet ist. Kräftige Motoren besitzen oftmals eine sehr stabile Metallummantelung. Somit ist sichergestellt, dass zum Beispiel bei Reibe- oder Knetarbeiten das Gerät nicht ständig hin- und herruscht.

Mit Hilfe von unterschiedlichen Anbauteilen lassen sich viele Arbeiten ausführen, wie zum Beispiel Sahne schlagen, Gemüse schneiden oder auch Smoothies zubereiten. Durch verschiedene Rühr- und Knethaken kann die Maschine unterschiedlich bestückt werden.

All In One

Sehr komfortable Küchenmaschinen sind sogar in der Lage Speisen und Zutaten selbstständig zu mischen und diese zu einem fertigen Menü zu kochen. Hierzu gibt es einen Mixbehälter, welcher eine Größe von 1,5 bis zu 2,5 Litern besitzt. Ein solches Volumen reicht dabei aus, um warme Speisen zubereiten zu können. Dazu dienen verschiedene Temperaturstufen und eine Timerfunktion, dass das Gericht zum richtigen Zeitpunkt fertigt wird. Solche Modelle sind von der Anschaffung her recht teuer, doch dafür sorgen sie für eine hohe Zeitersparnis.

Universell einsetzbar

Eine moderne Küchenmaschine sollte universell einsetzbar sein. Dank unterschiedlicher Funktionen sind sie echte Allroundtalente. Wird zum Beispiel häufig in der Küche gebacken, ist ein Handmixer zwar ganz praktisch um den Teig zu verarbeiten, doch stoßen diese Geräte schnell an ihre Grenzen. Eine Küchenmaschine ist in der Lage den Teig sehr homogen und zuverlässig zu kneten, denn ein starker Motor erhitzt sich nicht so leicht und die Hände müssen nicht am Gerät gehalten werden. Besonders in den Disziplinen Mahlen, Mixen, Raspeln, Rühren, Schneiden, Schlagen und Reiben sollte sie überzeugen können, denn diese Tätigkeiten werden am häufigsten benötigt. Zudem ist es wichtig, dass sich das Gerät einfach bedienen lässt, am besten selbsterklärend, so dass nicht ständig die Bedienungsanleitung zu Rate gezogen werden muss. Auch sollten die einzelnen Bauteile leicht zu reinigen und am besten spülmaschinenfest sein.

Fazit – Was muss eine gute Küchenmaschine können?

Damit eine Küchenmaschine zuverlässig und kraftvoll arbeiten kann, müssen der Motor und das Getriebe über eine ausreichende Leistung verfügen. Wichtig ist ein Überlastschutz, dadurch wird der Motor frühzeitig abgeschaltet, damit es nicht zu einer Überhitzung kommt. Das Gerät sollte selbstständig arbeiten, damit der Nutzer keinen Kraftaufwand mit einbringen muss.

Für eine lange Haltbarkeit eignet sich eine Metallrührschüssel, denn Glas oder Kunststoff kann eher kaputt gehen. Insgesamt betrachtet, sorgt eine Küchenmaschine für eine deutlich Kraft- und Zeitersparnis im Haushalt. Wenn Sie auf der Suche nach einer Küchenmaschine sind, werfen Sie doch einfach mal einen Blick in unsere Bestseller-Liste.